Unser Friedhof

Adresse und Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung

(Klick auf Bild zum Vergrößern)

Bestattungsmöglichkeiten

Galerie

 
Wahlgrab für Sargbestattungen

Das Nutzungsrecht wird für 20 Jahre vergeben. Mit jeder neuen Bestattung ist eine Verlängerung gemäß der vorgeschriebenen Ruhezeit von 20 Jahren erforderlich. Zusätzlich zum Erdbegräbnis können 4 Urnen bestattet werden.

Nach Ablauf der Ruhezeit kann das Nutzungsrecht eines Wahlgrabes jederzeit auf Wunsch verlängert oder gekündigt werden.

Wahlgrab für Urnen

Das Nutzungsrecht wird auf 15 Jahre vergeben. Mit jeder neuen Bestattung ist eine Verlängerung gemäß der vorgeschriebenen Ruhezeit erforderlich. Insgesamt können 3 - 4 Urnen bestattet werden.

Nach Ablauf der Ruhezeit kann das Nutzungsrecht eines Wahlgrabes jederzeit auf Wunsch verlängert oder gekündigt werden.

Kindergräber

Verstorbene Kinder deren Lebensalter 3 Monate nicht überschreitet, können in einem Grab mit der Fläche eines Urnengrabes beerdigt werden, sowohl als Urnenbestattung als auch als Erdbestattung. Das Nutzungsrecht für ein Kindergrab wird für 15 Jahre vergeben.

Gemeinschaftsanlage für Tot- und Fehlgeburten

Wir verfügen über eine gemeinschaftliche Grabanlage für die Bestattung von Tot- und Fehlgeburten. Es gelten die Bestimmungen der Urnengemeinschaftsanlage.

Gemeinschaftsgrabanlage für 18 Urnen

Jede Urne ruht 15 Jahre in dieser Grabanlage. In einer Gemeinschaftsanlage werden 16 - 18 Urnen bestattet. Die Namen der Verstorbenen werden auf einer gemeinsamen Grabplatte vermerkt. Die Kosten für die Inschrift tragen die Angehörigen. Für den hinterbliebenen Ehepartner kann eine Grabstätte reserviert werden. Individuelle Bepflanzungen sind nicht gestattet. Blumen können auf den dafür vorgesehenen Flächen abgelegt werden. Gestaltung, Pflege und Bepflanzung der Grabanlage übernimmt der Friedhofsgärtner.

Erst nach Ablauf der Ruhezeit kann die Grabstätte insgesamt aufgelöst und neu belegt werden.

Urnengemeinschaftsanlage

Die Urnengemeinschaftsanlage kann mindestens 500 Urnen aufnehmen. Eine namentliche Erfassung auf einem Gedenkstein und Reservierungen sind nicht möglich.

Gestaltung und Pflege der Grabanlage übernimmt der Friedhofsgärtner. Individuelle Bepflanzungen sind nicht gestattet. Blumen können auf den dafür vorgesehenen Flächen abgelegt werden.

Nachträgliche Umbettungen werden auf keinem Fall genehmigt.

Kirche Trotha

Friedhof mit Kirche

Stele

Steinkreuz

Friedhofsgebühren
für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde St. Briccius
in Halle- Trotha,
gemäß § 52 der kirchlichen Verwaltungsordnung vom 05.09.1972

 

 
In allen Grabnutzungsgebühren sind die Nebenkosten für Strom, Wasser, Müll sowie die Grundstücksunterhaltung für die Dauer der Nutzungszeit enthalten.  
1. Nutzungsrechte Grabarten  
Wahlgrabstätte Einzelgrab für Erdbestattungen
20 Jahre Ruhezeit
920,00 €
jährliche Verlängerungsgebühr
Erdbestattung Einzelgrab
46,00 €
Wahlgrabstätte Doppelgrab
20 Jahre Ruhezeit
1840,00 €
jährliche Verlängerungsgebühr
Erdbestattung Doppelgrab
92,00 €
Wahlgrabstätte Einzelgrab für 3-4 Urnen
15 Jahre Ruhezeit
465,00 €
jährliche Verlängerungsgebühr
Einzelgrab
31,00 €
Urnengemeinschaftsanlage (grüne Wiese)
inkl. aller Nebenkosten für Pflege UGA I - III
und UGA für Kinderurnen
320,00 €
Gemeinschaftsgrab für 18 Urnen
einsch. Pflege und Grabstein
845,00 €
Kindergemeinschaftsgrab für Urnen und Särge einschl. Pflege ohne namentliche Kennzeichnung
465,00 €
2. sonstige Bestattungs- Genehmigungs- und Verwaltungsgebühren  
Gruft für Erdbestattung öffnen und schließen
464,00 €
vorhandenes Urnengrab öffnen und schließen
31,00 €
neues Urnengrab öffnen und schließen
62,00 €
Kindergrab für Erdbestattung öffnen
77,00 €
Grabsteingenehmigungsgebühr für stehende Steine
44,00 €
Grabsteingenehmigungsgebühr für liegende Steine
15,00 €
Grabstein entsorgen Einzelgrab
31,00 €
Grabstein entsorgen Doppelgrab
62,00 €
Urnengrab einebnen
11,00 €
Erdbestattungsgrab einebnen
15,00 €
Grabstätte mit starkem Bewuchs einebnen
30,00 €
Urnenausbettung
45,00 €
Urnenversand
27,00 €
Verwaltungsgebühr für Umbettungen
20,00 €
Verwaltungsgebühr für neue Nutzungsverträge
30,00 €
Verwaltungsgebühr für Verlängerungen, UGA u. UGG
15,00 €
3. Raumnutzungsgebühren und sonstige Nutzungsgebühren für Trauerfeiern  
Kirchennutzung, kirchliche Trauerfeier
151,00 €
Kleine Feierhalle
34,00 €
Gemeindesaal ohne Heizung
60,00 €
Gemeindesaal mit Heizung
90,00 €
Kirche Seeben, weltliche Trauerfeier
90,00 €
Kirche Seeben, kirchliche Trauerfeier
60,00 €

In den Grabnutzungsgebühren sind alle Nebenkosten für Strom, Wasser, Müll, sowie Grundstücksunterhaltung für diie Dauer der Nutzungszeit enthalten.

Friedhof

 

 

 

 

 

 

 

Einweihung eines Denkmales

22. April 2012

Denkmal    Denkmal

Auf unserem Friedhof gibt es an der Westseite, angrenzend an das Nordbad einen Bereich, in dem still geborene oder früh verstorbene Kinder begraben liegen. Um dieses Areal würdig zu gestalten, hatten wir den jungen Bildhauer Sebastian Paul beauftragt, ein Denkmal zu schaffen. Das fertig gestellte Denkmal wurde mit einer andacht am 22. April 2012 mit einer Andacht eingeweiht.

Bilder: R. Opitz

Enthüllung der Gedenkstele an der UGA

26. November 2006

Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
Hebräer 13,14
Stele1    Stele2

 

Unsere Gemeinde bemüht sich um einen attraktiven Friedhof - denn über unsere Friedhofsverwaltung im Gemeindebüro kommen alle Friedhofsnutzer mit Gemeinde und Kirche in Berührung, Christen wie Nichtchristen.

Dies Skulptur auf dem Areal der Urnengemeinschaftsanlage (UGA) gibt Trauer und Abschied einen Ort inmitten der anonymen Grabstellen.

 

Stele4   Stele5

Der Vers Hebräer 13,14 ist in der Bodenplatte um die Skulptur herum eingebracht.

Die Trauernde ist ein Werk von dem Halleschen Bildhauer Herrn Christoph Weihe.

 

 

 

 

Stele3
 

 


Counter